Datenschutzhinweise nach DSGVO


Welche Daten nutzen Wir ?

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angaben von personenbezogenen Daten möglich.


Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Lesern unserer Webseite, sofern sie direkte Anfragen an uns stellen und soweit diese für die Zustellung unserer Informationen erforderlich sind.

Der Zweck der Verarbeitung der Daten besteht ausschließlich in der Bearbeitung Ihrer direkter Anfragen. Neue Aktion erklärt seinerseits, dass es die Angaben streng vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergibt und insbesondere die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes zum Schutz personenbezogener Daten beachten wird. Gespeichert werden Ihr Vor- und Familienname, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Ihre Rückrufnummer.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Geltung der DSGVO, vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel
17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde ( Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG ).
Dabei werden auch Datenauswertungen vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen auch Ihrem Schutz.


Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO


Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus persönlichen Gründen, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO ( Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse ) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO ( Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung ) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie in Direktwerbung, über für Sie in Frage kommende Objekte zu informieren.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff,
Widerspruch unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse erfolgen und sollte durch eine Mail oder postalisch gerichtet werden an:

Neue Aktion
Ferdinand Breidbach (Tel: 03379 372 909; breidbach@aol.com)